Konstituierende Sitzung des KGR

Nach einer doch recht langen Wartezeit seit der Wahl war es dann am 5.5. soweit: Der neu gewählte Kirchengemeinderat trat zur konstituierenden Sitzung zusammen. Nach einem kleinen Wortgottesdienst, in dem Pfr. Dr. Merkelbach den KGR-Mitgliedern das Amtsversprechen abnahm, trafen wir uns bei reichlich gedecktem Tisch im Konferenzzimmer des Gemeindehauses.

Nach einer kleinen Vorstellungsrunde, die schon viel von den Wünschen und Fähigkeiten der Kirchengemeinderäte und -rätinnen verriet und zugleich neugierig auf die anderen im Gremium machte, wurden Christoph Nowag als Zweiter Vorsitzender und Daniela Naumann als stellvertretende Zweite Vorsitzende gewählt. Wegen der fortgeschrittenen Zeit wurden die Wahlen der Ausschussmitglieder auf die kommende Sitzung vertagt.

Klar geworden ist uns allen an diesem Abend, dass wir die vielen Aufgaben, die auf uns warten, nur mit tatkräftiger Unterstützung aller Gemeindemitglieder stemmen können. Daher die herzliche Bitte an Sie alle: Wenden Sie sich an uns, wenn Sie an einer Aufgabe mitarbeiten wollen! Wir werden im SEnfkorn regelmäßig von unserer Arbeit berichten. Aber gleichzeitig gilt: Wir sind für Sie da und möchten für Ihre Anliegen ein offenes, hörendes Ohr haben. Sprechen Sie uns also an, wenn Sie Ideen oder etwas auf dem Herzen haben! Wir freuen uns auf ein lebendiges und konstruktives Miteinander – im Gremium und mit Ihnen als Gemeinde!

Daniela Naumann




Ergebnis der Wahlen zum Kirchengemeinderat am 14./15. März 2015

Am 14./15. März 2015 haben wir einen neuen Kirchengemeinderat gewählt. Auf eine Wahlbeteiligung von 18,8% können wir durchaus stolz sein.

Hier die

Ergebnisse der Wahl des Kirchengemeinderats
in der Kirchengemeinde Sankt Michael - Stuttgart-Sillenbuch, Dekanat Stuttgart

Das vom Wahlausschuss festgestellte Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl lautet:

1. Die Zahl der Wahlberechtigten: 2739
2. Die Zahl der Wähler/-innen: 515
3. Die Zahl der gültigen Stimmzettel: 513
4. Die Zahl der ungültigen Stimmzettel: 2
5. Die Zahl der gültigen Stimmen: 4915

Namen der Gewählten mit Stimmenzahl:

1 Christoph Nowag 396
2 Angela Warmbrunn 386
3 Reinhard Lange 368
4 Johannes Treiber 368
5 Daniela Naumann 351
6 Jörg Schulik 324
7 Wolfgang Miller 300
8 Beate Bosch 298
9 Wolfgang Pfalzer 290
10 Johann Penka 289
11 Katrin Török 271
12 Rupert Manghard 237

Namen der Ersatzmitglieder in der Reihenfolge der erreichten Stimmenzahl:
1 Pucci Hänelt-Offermann
2 Christel Reichenmiller
3 Dr. Georg Noack
4 Peter Golla
5 Claudius Reiner