Bild1

Es finden wieder Werktagsgottesdienste statt


Liebe Gottesdienstbesucher/innen,

ab der kommenden Woche (also ab 26.5.) gibt es wieder Werktagsgottesdienste sowie stilles Gebet/Anbetung.

Für den Besuch dieser Gottesdienste ist keine vorherige Anmeldung notwendig, jedoch sind beim Betreten der Kirche auf den dort bereitliegenden Kärtchen Name und Kontaktdaten zu hinterlassen. Selbstverständlich nehmen wir den Datenschutz ernst und vernichten die Karten nach dem gesetzlich bestimmten Zeitraum.

Bitte beachten Sie weiterhin die geltenden Hygienebestimmungen:

Weiterlesen…

14. Zuhause-Gottesdienst zum 6. Sonntag der Osterzeit


23. Mai 2020 – Stuttgart Johannes XXIII.

Der Zuhause-Gottesdienst zum 7. Sonntag der Osterzeit mit Diakon Michael Pope, Christiane Gaus, Christina Fischer und Odilia Fiege kommt aus der Kapelle im Augustinum.

Text ansehen ...                                                  

Die nicht mehr aktuellen Gottesdienste und Texte finden Sie im Archiv ...

Maiandacht am 24. Mai


Wie in jedem Jahr, so können wir uns auch in diesem Jahr in Maiandachten der Mutter Jesu in besonderer Weise zuwenden.

Da dies nicht in der üblichen Form möglich ist, werden für alle Mai-Sonntage kurze Marienimpulse in Videoform vorbereitet.

Lassen Sie sich – inspiriert durch Bild, Wort und Musik – hineinnehmen in das Leben der Gottesmutter Maria, der Frau aus dem Volk."

Die ersten Gottesdienste nach dem Lockdown


Godi_nach_Lockdown2 Monate ohne gemeinsamen Gottesdienst haben uns zugesetzt und gezeigt, wie kostbar Gemeinschaft ist.

Viele haben die Verbindung gehalten im Gebet, in Gesprächen, in der Sorge füreinander, vielleicht auch über unsere Zuhause-Gottesdienste. Diese Verbindung brauchen wir weiter.

Am den vergangenen Sonntagen haben wir  wieder öffentliche Gottesdienste in St. Michael gefeiert. Wir haben Gottesdienst gefeiert unter den Beschränkungen der aktuellen Situation. Wir wollen Gemeinschaft und gleichzeitig Schutz.

Weiterlesen…

3 auf einen Streich


Liebe Gemeindemitglieder, liebe Nachbarn, liebe Interessierte,

in dieser schwierigen Zeit, die wir isoliert voneinander verbringen müssen, möchten wir vom Trio 3 auf einen Streich  trotzdem etwas Gemeinsames erschaffen.

MonscheinSie finden auf dieser Seite zu Ehren des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven die Mondscheinsonate und die Sarabande von Georg Friedrich Händel für zwei Violinen und Violoncello.

Die Idee war, dass jeder, der ein Instrument spielen kann, eine der Stimmen zuhause übt, und wir uns nach der Kontaktsperre wieder zusammenfinden und das Stück nach einer oder mehreren Proben gemeinsamen in einem Gottesdienst unter der Leitung von Christina Fischer aufführen werden.

Zum Ansehen, Herunterladen und Ausdrucken drücken Sie auf diese Links:
Beethoven, Mondschein Sonate: Violine I - Violine II - Violoncello
Händel, Sarabande: Violine I - Violine II - Violoncello

NEU:

Marcello, As pants the wearied Hart:
Flöte - Sopransolo - Violine I - Violine II - Violoncello

Aktuelle Popstücke können direkt bei christina.fischer@drs.de angefragt werden.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Üben und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Bleiben Sie gesund!

3 auf einen Streich, das sind:
Jana Boniver (Violine I)
Christina Fischer (Violine II)
Lea Ketterer (Violoncello)

Videos der Erzieherinnen für die Kinder


Kita_filmeSeit klar ist, dass die Kitas noch einige Zeit geschlossen bleiben, gibt es ein Angebot der Erzieherinnen der Kitas der GKG Johannes XXIII. um mit den Kindern wenigstens ein bisschen Kontakt zu halten.

In kleinen Videos spielen und singen sie, lesen vor oder machen eine Besichtigung der Kirche, ganz kreativ und abwechslungsreich.
Jeden Tag gibt es ein neues Video, jeweils von einer anderen Kita.

Möchten Sie mal reinschnuppern? Hier ist der Link zu den Jo23-Kita-Videos ...

Kranken- und Hauskommunion durch die Angehörigen!


Liebe Gemeinde!

Seit jeher wird den Kranken der Gemeinde die heilige Kommunion überbracht, wenn sie selbst nicht am sonntäglichen Gottesdienst teilnehmen können. Die Überbringung der heiligen Kommunion durch Angehörige ist unter bestimmten Bedingungen ebenfalls möglich.

Angesichts der Corona-Pandemie sind öffentliche Gottesdienste weiterhin nicht möglich. Wir bieten die Möglichkeit an, Hostien für Angehörige zur Krankenkommunion oder zur Hauskommunion in der Familie mitzunehmen. Wir haben kleine Hostienbehältnisse, die ausgeliehen oder für 8€ gekauft werden können.

Hierfür können Sie sich wenden an Pastoralassistent Simon Angstenberger (Tel. 0711-252494-13, Email: simon.angstenberger@drs.de). Er wird auch samstags zwischen 10 Uhr und 12 Uhr in St. Michael (Kirche) sein.

Ihr Pastoralteam

Bücherei light – Bücher* kommen weiterhin in die Tüte


Buechlight *und Spiele, Zeitschriften, Hörbücher

Um unsere Leser und Mitarbeiterinnen vor einer Ansteckung zu schützen, bleibt die Bücherei noch eine kleine Weile geschlossen.

Die Bücherei light versorgt Sie jedoch mit Lektüre – auch ganz aktuelle Titel sind im Angebot. Schauen Sie mal rein ..

 

So geht’s:

  • Bücher online bestellen: bis mittwochs 12 Uhr über Ihr 

    Leserkonto oder eine formlose E-Mail an die Bücherei.

    Bücher wandern in die Tüte: wir packen die Medien hygienegerecht in eine Papiertüte und versehen diese mit Ihrem Namen

  • Bücher abholen: die Tüten stehen donnerstags von 16 bis 18 Uhr in der Kirche - bei den Stellwänden.

  • Rückgabe: Das Ganze retour, wenn Sie mögen. Es fallen KEINE Säumnisgebühren an.

Bleiben Sie gesund und lesen Sie, was das Zeug hält!

Rückgabe Ihrer ausgeliehenen Medien


Bitte packen Sie Ihre Medien in eine Tüte (Name nicht nötig – das Programm findet seine Leser!) und stellen diese in die Kirche (bei den Stellwänden) – bitte nur an folgenden Tagen:

Donnerstag und Freitag

Die Tüten werden jeweils abends abgeholt und in die Bücherei gebracht.

Bitte beachten Sie: Keine Rückgabe im Pfarrhaus!! Danke!

Unsere Bücherei gibt Tipps für Eltern: (Vor-)Lesen, Spielen und Lernen


Damit Ihre Kinder nicht aufs Lesen verzichten müssen, finden Sie hier tolle Geschichten. Anregungen zum Basteln gibt's auch!

(Vor-)Lesen, Spielen und Lernen in Zeiten von Corona

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund! Bis hoffentlich bald wieder in der Bücherei

siehe auch: Eine mutmachende Geschichte: Das Märchen vom Lebensbaum

Gerade jetzt! Was können wir tun?

Liebe Gemeindemitglieder,

Die Corona-Krise hat unser Gemeindeleben in einem Maß verändert, wie wir es nicht für möglich gehalten haben.
Wie wir ohne Gottesdienste, ohne unsere Gruppen, ohne gemeinsame Aktivitäten, ohne Singen, ...
auskommen sollen, können wir uns kaum vorstellen. Und wir wissen auch nicht, wie lange diese Situation uns beherrschen wird.

Wir wollen aber alles, was uns unter den vorliegenden Zwängen möglich ist, tun, um als Gemeinde zusammenzuhalten.
Vieles kann und muss jetzt übers Internet gehen. Aber auch andere Möglichkeiten, sich gegenseitig zu unterstützen, wollen wir entdecken und weiter entwickeln.

Auf dieser Seite wollen hier alles sammeln, wie wir das Gemeindeleben dieser schwierigen Zeit aufrecht erhalten können.
Sie finden Angebote, Hinweise, Links, Berichte übers Gemeindeleben.

Wir alle sind gefordert. Wenn Sie Ideen haben, Vorschläge, Angebote, nützliche Informationen, schreiben Sie uns.
Wir freuen uns auf Ihre Mail.