Termine

Liebe Gemeinde


die Hälfte des Jahres ist erreicht und es stehen einige Veränderungen an.

Wir möchten dem Frauengesprächskreis für seine 40jährige aktive Tätigkeit hier in der Gemeinde von Herzen DANKE sagen. Sie haben mit Ihren Veranstaltungen das Gemeindeleben geprägt und gestaltet. Es waren schöne und interessante Gespräche und Vorträge, die wir erleben durften.

Simon Angstenberger hat die Gemeinde verlassen um sich neuen Aufgaben zu widmen. und auch Pfarrvikar Jean Lukombo wird bald in seine Heimat zurückkehren. Wir bekommen einen neuen pastoralen Ansprechpartner in Sillenbuch und Pfarrer Weiß ist alleiniger Pfarrer für vier Gemeinden. Diese Veränderungen spüren wir natürlich auch direkt bei uns. Umgehend werden wir dies bei den Gottesdiensten spüren.

Weiterlesen…

Neuer Gottesdienstplan ab 1. August


Nach der Verabschiedung von Pfarrer Jean Lukombo im September wird Pfarrer Dominik Weiß als hauptberuflicher Priester alleine in unserer Gesamtkirchengemeinde verbleiben. Dank vieler Ehrenamtlicher und des Pastoralteams können wir das Gottesdienstangebot gut aufrechterhalten.

Was ist neu?

Das Angebot wird mit regelmäßigen Wort-Gottes-Feiern vielfältiger!  Mindestens einmal im Monat wird in jeder Gemeinde eine Wort-Gottes-Feier stattfinden.
Außerdem werden wir künftig nur noch am Sonntagvormittag feiern - in St. Michael immer um 11 Uhr.

Sie können die Form des Feierns hier auf der Homepage oder Gemeindebrief nachsehen.

Weiterlesen…

Bericht vom Förderverein für soziale Aufgaben St. Michael


Der Beitragseinzug für das Jahr 2022 erfolgte aufgrund technischer Probleme erst am 8.7.2022. Termin ist normalerweise der 15.5..

Mit ihren Beiträgen unterstützen die Mitglieder des Fördervereins für soziale Aufgaben St. Michael regelmäßig die Ökumenische Diakoniestation Sillenbuch sowie die Nachbarschaftshilfe von St. Michael.

Auch Menschen in finanzieller Notlage unterstützen wir zeitlich begrenzt auf Anfrage. Ansprechpersonen hierfür sind Rupert Manghard und Frau Lindemann vom Pfarrbüro St. Michael.

Für den Förderverein
Rupert Manghard, Vorstandsmitglied

Beten wir für den Frieden – in der Ukraine und in der Welt!


Aus Solidarität mit der Ukraine und allen Menschen, die vom russischen Angriffskrieg betroffen sind, läutet nun jeden Tag um 19:30 Uhr für fünf Minuten unsere Friedensglocke

5minfrieden

Gebet

Es ist Krieg - wir sind fassungslos.
In Verbundenheit mit vielen
flehen wir zu dir, Gott:
Damit Frieden sich ausbreitet!
Damit Menschen in Hoffnung
leben können.
Ohne Angst vor Bomben und Granaten.
Gib denen Weisheit, die um Frieden
verhandeln.
Sei bei den Menschen in der Ukraine.
Sei bei allen, die Angst haben und um
ihr Leben fürchten.
Schenke Frieden, Gott, der Ukraine
und der ganzen Welt!

 

 

Siehe auch: drs.de/ukrainekrieg